DemoDerm Ersatz - diese Creme wirkt bei mir zu 99,9%

Gesichtsreinigung- und Pflege, Produkt-Empfehlungen, Kosmetik.

Moderatoren: Sabine, Ingrid, Florian

DemoDerm Ersatz - diese Creme wirkt bei mir zu 99,9%

Beitragvon Obiwanjaknobi » Donnerstag 12. Oktober 2017, 16:41

Hallöchen,

das ist mein erster Beitrag in diesem Forum und ich hoffe er ist hilfreich für alle die ihn lesen.
Da es gang und gäbe zu sein scheint etwas über sich und seine Erfahrungen zu schreiben tue ich das.
Wen das nicht interessiert soll einfach runterscrollen - hab ich auch schon oft gemacht :D

Also ich leide seit ein paar Jährchen an Rosacea papulopustulosa aka Rosazea mit Pusteln und Rötungen.

Bevor das Ganze bei mir losging hatte ich schon lange davor das Seborrhoische Ekzem. Die beiden Hautkrankheiten scheinen ja sehr häufig zusammen aufzutreten.

Ich schätze bei mir ist es genetisch bedingt das meine mum ebenfalls Rosazea hat. Typische Trigger sind bei mir vor allem Alkohol (Rotwein!) Nikotin, Stress, wechselhaftes Wetter.

Mir hat kein Hautarzt geholfen die waren alle lächerlich unqualifiziert wenn man mich fragt. Ich habe auch nur durch intensive Internet Recherche herausgefunden was ich da eigentlich habe.

Ich habe nie irgendwelche harten Gesichtcremes mit Antibiotika ausprobiert weil ich mir sehr sicher bin, dass das alles nur schlimmer machen würde.

Ich halte es für sehr sinnvoll den Alkoholgenuss stark einzuschränken weil das am schlimmsten ist. Stress ist Heutzutage ja kaum vermeidbar :/

Ich habe Produkte von La Roche Posay ausprobiert die aber lediglich angenehm waren jedoch nicht geholfen haben.

Ich habe auch diese Gladskin Creme ausprobiert die das Ganze eine Zeitlang verschlimmert hat.

Dann habe ich wieder viel recherchiert und bin auf diese Demodex Haarbalgmilbe Geschichte gestoßen. Ich war anfangs eher etwas skeptisch weil ich denke, dass da viele Ahnungslose was dazu schreiben die man

eher nicht so ernstnehmen kann. Jedoch hielt ich das nicht für abwägig und fand heraus, dass sowohl Schwefel als auch Teebaumöl diese Milben abtöten oder vertreiben soll oder was auch immer.. auf jeden Fall hat es einen Einfluss.

So bin ich auf die Zz Creme aus China gestoßen die bei sehr vielen wohl geholfen haben soll und sie enthält Schwefel. (Teebaumöl hab ich übrigens nur als Schuppenshampoo ausprobiert - hat da geholfen)

Jetzt gibt es ja die DemoDerm Creme - eine Creme die so gut wie alle Inhaltsstoffe der Zz Creme enthält und in (Deutschland glaube ich) hergestellt wird.

Beide Cremes sind einfach nur arschteuer und enthalten glaube ich so 30g.. Nach so viel sinnlos ausgegebenes Geld hatte ich keine Lust fast 50 scheiß Euro für ne Creme auszugeben bei der ich nicht weiß ob sie wirkt.

Dann ist mir aber was eingefallen. Undzwar war ich 2013 für ein Jahr in Australien und hatte dort zwar noch nicht mit Rosazea aber dem Ekzem zu kämpfen. Ich war dort in irgend einem pharma store und hab einfach nach

irgend einer Creme gesucht die helfen könnte. Dort fand ich dann eine Creme die Schwefel, Teer und andere Sachen enthält und gegen Psoriasis garantiert helfen soll (Psor Asist Cream)

Ich hatte sie gekauft und nach ca. 3 Tagen war mein Ekzem verschwunden. Zugegeben sie stinkt natürlich nach Schwefel und Teer deshalb hab ich sie nur abends aufgetragen.

So end of story ist: Ich erinnerte mich an diese Creme und suchte ewig online danach und hab sie schließlich gefunden. Sie kostet knapp 30 AUD (Australische Dollar) und der Versand nach Deutschland sind ebenfalls ca. 30 AUD.

Umgerechnet sind das ca 50 € ABER diese Creme enthält 100g! Das ist ein wichtiger Punkt.

Ich bestellte sie also und nach ca. 1 Woche kam sie an und da ich schon super Erfahrungen mit ihr machte hatte ich echt Hoffnung.

Ich übertreibe nicht, nach nicht mal einer Woche sah meine Haut schon so viel besser aus und wenige Tage später verschwanden die Pusteln zu 100%

Das Ekzem verschwand ebenfalls komplett. Ich trug sie einfach jeden Abend auf und morgens wurde sie abgewaschen.

Das ist jetzt schon ca. 2 Jahre her und Heute sieht meine Haut immernoch super aus.

Da Rosazea und dieses Ekzem nicht ganz verschwinden kommt es immer noch regelmäßig zu mini Ausbrüchen ABER dann trage ich die Creme auf und alles verschwindet.

Sie trocknet meine Haut auch nicht aus sie stinkt lediglich etwas penedrant und hat den Spitznamen Stinkecreme :D

Fragt mich nicht wieso ich erst jetzt was in dieses Forum schreibe. Vielleicht hatte ich Angst, dass ich Leuten falsche Hoffnungen mache und es wirkt nicht.

Es gibt natürlich keine Garantie, dass sie bei jedem so zuverlässig wirkt wie bei mir. Ich hatte auch vor allem diese Pusteln + Rötungen das sieht ja bei jedem anders aus.

Aber ich bin bis Heute von dieser Creme überzeugt da ich nach wie vor beschwerdefrei bin (es sei denn ich hatte einen sehr stressigen Monat in kombination mit Alkohol)

Da der Versand echt auch teuer ist würde ich denjenigen die es ausprobieren wollen vorschlagen, dass sie sich zusammentun und dann die Versandkosten teilen. Ich habe noch genug in meiner Tube

übrig (es ist die zweite die ich oversea gekauft habe) also hält sie auch echt sehr lange!

Ich möchte hier keine Werbung oder sonstwas machen, ich möchte lediglich meine persönliche Erfahrung teilen weil ich diese scheiß Rosazea Kacke gut kenne und hasse wie die Pest aber leider müssen wir uns

damit anfreunden und vielleicht einfach gesünder leben - schadet ja nicht.

Also ich empfehle sie zu 100% weiter und ich glaube tatsächlich, dass sie sehr vielen helfen wird und das hoffe ich auch sehr denn ich wünsche allen die darunter leiden viel Erfolg dabei eine Lösung zu finden :)


Und hier jetzt nochmal mit den ganz genauen Infos über die Creme:

Psor-Asist Cream 100g von John Plunkett

hier der Link zur Seite:

http://www.plunketts.com.au/by-brand/jo ... -100g-jar/

Ich wünsche viel Glück damit!
Obiwanjaknobi
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 12. Oktober 2017, 15:52

Re: DemoDerm Ersatz - diese Creme wirkt bei mir zu 99,9%

Beitragvon gorilla » Donnerstag 12. Oktober 2017, 20:37

Klingt gut und zeigt wieder mal auf die Milben Theorie.
Ich hatte mal einen Teebaumöl Stick versucht, der sollte auch die Milben killen, aber mit dem Teil wurde es schlimmer.
Was glaubst du was dir geholfen hat? Der Schwefel? Zink ist ja nicht drin.
Eine Schwefelsalbe müsste man doch auch hierzulande finden.
gorilla
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 244
Registriert: Samstag 1. Oktober 2016, 10:19

Re: DemoDerm Ersatz - diese Creme wirkt bei mir zu 99,9%

Beitragvon Obiwanjaknobi » Donnerstag 12. Oktober 2017, 21:45

Ja Teebaumöl ist halt gleichzeitig sehr intensiv und ich glaube auch im Gesicht könnte es eher reizen.. deshalb habe ich es nie wirklich ausprobiert.
Ich denke es ist die richtige Zusammensetzung der verschiedenen Inhaltsstoffe die kombiniert eine positive Wirkung haben.

Schwefel alleine kann soweit ich weiß die Haut etwas austrocknen und da kommt Urea ins Spiel.
Salicylsäure wirkt definitiv dem Ekzem entgegen.

Teer (oder Kohlenteer) ist wohl ein altbekanntes Mittel gegen Hauterkrankungen und ich glaube das riecht in dieser Creme tatsächlich am intensivsten.

Ich hatte auch schon überlegt mir eine Creme in einer Apotheke anmischen zu lassen, das sollte ja auch eigentlich gar kein Problem sein.
Bei dieser weiß ich halt, dass sie funktioniert aber ich denke ich lasse mir eine mischen wenn mein Vorrat zuneige geht.

Hier sind die Inhaltsstoffe wie sie auf der Seite stehen:


Coal Tar Solution - controls and reduces inflammation and itching. (Teer) 50mg
Sulphur - for drying & healing. (Schwefel) 30mg
Salicylic Acid - for removal of excessive skin build-up. (Salicylsäure) 20mg
Retinyl Palmitate - anti-oxidant.
Urea - potent moisturiser
Omega Oils - slows cell turnover

Ich habe natürlich keine Ahnung ob das auch Nebenwirkungen haben kann.. bei mir gab es bisher keine und ich benutze sie schon länger als 2 Jahre.

Falls es noch andere Fragen gibt versuche ich natürlich diese zu beantworten aber entschuldigt im Voraus wenn es mal länger dauert
Obiwanjaknobi
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 12. Oktober 2017, 15:52

Re: DemoDerm Ersatz - diese Creme wirkt bei mir zu 99,9%

Beitragvon JeanBrewer » Mittwoch 15. November 2017, 12:18

I guess it's genetically conditioned because your mum also has rosacea. Only intensive internet research will help you, no dermatologist will do so!
JeanBrewer
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 15. November 2017, 12:15

Re: DemoDerm Ersatz - diese Creme wirkt bei mir zu 99,9%

Beitragvon Kleine Maus » Mittwoch 15. November 2017, 16:36

Hallo obwanjaknobi,

ich ueberlege mir auch diese Creme in einer Apotheke anmischen zu lassen.

In 3 Ihnaltstoffen schreibst du nicht wieviel mg.

Retinyl Palmitate - anti-oxidant. ???
Urea - potent moisturiser ???
Omega Oil -slows cell turnover ???

Danke im voraus für die Antwort.

LG. Kleine Maus
Kleine Maus
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 47
Registriert: Sonntag 5. März 2017, 17:45

Re: DemoDerm Ersatz - diese Creme wirkt bei mir zu 99,9%

Beitragvon KaylaSha » Dienstag 5. Dezember 2017, 23:54

Hallo

wirkt sie gegen Rötungen (rote Backen)?
KaylaSha
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 5. Dezember 2017, 23:51

Re: DemoDerm Ersatz - diese Creme wirkt bei mir zu 99,9%

Beitragvon Linus » Samstag 9. Dezember 2017, 16:37

Danke, Obiwanjaknobi!

Ich habe mir nach der Lektüre deines Beitrages diese Creme in Australien bestellt und bin absolut begeistert!
Ich habe wie du eine Kombination von Rosazea und Seborrhoischem Ekzem, sowohl im Gesicht als auch in den Haaren und leide schon viele Jahre darunter.

Dass die Demodex-Milben für mein Leiden verantwortlich sind, davon bin ich unterzwischen überzeugt. Nach Jahre mit Metro-Salbe und Keto-Shampoo hatte ich mich wieder auf die Suche nach etwas Wirkungsvollerem gemacht.
Ich versuchte auch Ivermectin einzunehmen. Das half aber nur ein paar Tage gegen den Juckreiz in den Haaren. Im Gesicht hatte ich keinen Effekt bemerkt. Das Mittel ist auch recht teuer (scheint vor allem in der Tiermedizin verbreitet zu sein) und hat sicher viele Nebenwirkungen. Aber es hatte mir gezeigt, dass ich auf dem richtigen Weg war. Soll ja nun auch Salben mit Ivermectin als Wirkstoff geben....

Und so bin ich auf deinen Beitrag gestossen und dachte, probieren geht über studieren. Die John Plunkett Psor-Asist Cream hat bei mir ebenfalls volle Wirkung.
Ich bezahlte für 2 Töpfchen à 100g 46 AUS-$, Zusammen mit Porto, Verpackung und Steuer bezahlte ich 62 AUS-$ = ca. 40 Euro. (www.pharmacyonline.com.au)

Es scheint, dass Schwefel wirklich gut gegen die Demodex-Milben wirkt. Ich suchte dann nämlich nach einem Shampoo mit etwa der gleichen Zusammensetzung. Ich fand ein gutes und günstiges Produkt bei Amazon:
ATABA Teer Schwefel Shampoo, 200ml, a 5.25 Euro
Und siehe da, auch dieses Produkt wirkt hervorragend. Trocknet die Kopfhaut nicht so aus wie Teebaumöl-Shampoo. Es riecht leider etwas streng (schlimmer als die Salbe!). Aber das nehme ich gerne in Kauf.
Das Hautbild im Gesicht ist viel besser, alle Pusteln sind verschwunden.

Ich denke, bei diesen Preisen werde ich kaum in Versuchung kommen, selber was mischen zu lassen. Das ist eine gute Alternative zur Abzocke von ZZ und DemoDerm!
Zudem sind beide Produkte sehr ergiebig. ich habe kaum 5% vom ersten Topf gebraucht. Zuerst habe ich die Creme 3 x täglich angewendet. Aber jetzt reichen auch 1-2 mal täglich. das wird mir für Jahre reichen!

Grüsse aus der Schweiz, Linus
Linus
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 9. Dezember 2017, 15:42

Re: DemoDerm Ersatz - diese Creme wirkt bei mir zu 99,9%

Beitragvon Kleine Maus » Sonntag 10. Dezember 2017, 11:30

Hallo Linus,

Was mich irritiert bei der Psor Asist Cream, das die bei Psoriasis helfen sollte..
Dann hilft die auch bei Rosazea.
Hilft die auch gegen das Brennen?

Ja, die Demo Derm Creme ist sehr teuer, 20gr. kostet ca.45,00 Euro!

Ich ueberlege es mir auch zu bestellen(weiss noch nicht wie, weil keine Englischkenntnisse habe)

Für deine Antwort wäre ich die sehr dankbar!

LG. Kleine Maus
Kleine Maus
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 47
Registriert: Sonntag 5. März 2017, 17:45

Re: DemoDerm Ersatz - diese Creme wirkt bei mir zu 99,9%

Beitragvon Linus » Sonntag 10. Dezember 2017, 12:50

Hallo Kleine Maus

Wie Obiwanjaknobi in seinem Beitrag schreibt, besteht Psor Assist Cream aus ähnlichen Zutaten (Schwefel) wie ZZ und DemoDerm. Der Schwefel scheint den Demodex-Milben den Garaus zu machen.
Ich weiss nicht, ob die Hersteller von Psor Assist wissen, dass ihr Mittel auch gegen Rosazea hilft. Jedenfalls hilfts (zumindest bei mir und Obiwanjaknobi).
Hier der Produkte-Link (ich verstoße hoffentlich nicht gegen irgendwelche Forumsregeln... :shock: ): https://www.pharmacyonline.com.au/john-plunkett-psor-asist-cream-100g
Du findest bestimmt jemanden, der dir bei der Bestellung assistieren kann. Sonst kann ich dir eine kleine Anleitung senden. Einfach "Add to card" drücken. Dann rechts oben auf den kleinen Einkaufwagen klicken. Dann ausfüllen.

Viel Glück!

Liebe Grüsse, Linus
Linus
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 9. Dezember 2017, 15:42


Zurück zu Hautpflege und Kosmetik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron