Wie kann man starke Rötung nach dem Austehen lindern?

Hier ist die Meinung unserer registrierten Mitglieder gefragt: Umfragen rund um Rosazea.

Moderatoren: Sabine, Ingrid, Florian

Wie kann man starke Rötung nach dem Austehen lindern?

Beitragvon Käfer » Freitag 12. Januar 2018, 10:05

Hallo zusammen,

ich (51) habe jeden Morgen nach dem Aufstehen tiefrote Wangen, obwohl die Zimmertemperatur nur bei 15-17 Grad liegt und ich bewusst nur auf dem Rücken schlafe und nicht seitlich auf dem Gesicht. Diese Überempfindlichkeit hat sich erst nach einer Behandlung mit dem IPL Blitzlicht vor 1,5 Jahren eingestellt. Je nachdem, wie stark die Durchblutung ist, gesellen sich auch an einigen tiefroten Stellen, dort wo viele Äderchen hervortreten, kleine Entzündungspickelchen hinzu.
Abends vor dem Zubettgehen ist meine Haut wieder sehr blass, sodass man nur noch die Äderchen sieht. Auffällig ist auch, dass ich extrem blass werde, wenn ich insgesamt friere und mich kurz draußen im Kalten (zw. 5 und 15 Grad). Alles darunter verursacht natürlich wieder ein rotes Gesicht.
Ich creme meine Haut abends extra nicht mehr zusätzlich ein, da sie durch den Hitzestau morgens noch schlimmer aussehen würde. Wenn ich wach werde, spüre ich auch schon die enorme Hitze an meinen Wangen. Ich muss noch erwähnen, dass ich eigentlich eine Frierkatze bin und schon seit 20 Jahren ohne Wärmflasche an den Füßen gar nicht einschlafen kann. Mein Blutdruck ist immer normal bis niedrig. In der Menopause bin ich auch noch nicht.

Hat jemand einen Tipp, wie sich die Durchblutung reduzieren lässt bzw. wie ich morgens die Rötungen mildern kann? Ich wasche mein Gesicht nur mit lauwarmen/fast kalten Wasser! Danach warte ich eine halbe Stunde und trage dann Physiogel Calming Relief i.A. auf und anschließend ein Minerapuder von LRP, weil ich so hochrot nicht zur Arbeit gehen kann. Make up vermeide ich, damit sich nicht noch mehr die Hitze staut.

Ich bin für jeden Tipp dankbar :)

Liebe Grüße,
Käfer
Käfer
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 13. Januar 2017, 09:05

Re: Wie kann man starke Rötung nach dem Austehen lindern?

Beitragvon balou » Freitag 12. Januar 2018, 16:43

Hallo Käfer, schläfst du flach? Eigentlich bin ich ein ohne Kissen und ganz flach Schläfer, aber ich merke dass es morgens besser ist wenn ich mit leicht erhöhtem Kopfteil schlafe. War ne ziemliche Umstellung, aber mir hat s was gebracht. Ich benutze kolloidales silber als gesichtswasser ( wirkt entzündungshemmend)und gebe dann auf die noch feuchte haut ein serum. Und nach einigen Minuten Feuchtigkeitspflege( bzw sonnenschutz) mit squalan gemischt.(seitdem viel weniger hitzestau) Und reinige fast nur noch mit Wasser und den Tücher von nu-ju mit silber. Zwischendurch auch mit der intimwaschlotion von Jessy da die einen idealen ph wert hat.. LG balou
balou
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: Montag 24. April 2017, 20:36

Re: Wie kann man starke Rötung nach dem Austehen lindern?

Beitragvon Kleine Maus » Freitag 12. Januar 2018, 17:16

Hallo balou,

Wo kaufst du kolloidales silber?
Ich möchte gerne auch als Gesichtswasser benutzen, weil entzündungshemmend ist.

Das Brennen macht mir zu schaffen!!!

Lg. Kleine Maus
Kleine Maus
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 71
Registriert: Sonntag 5. März 2017, 17:45

Re: Wie kann man starke Rötung nach dem Austehen lindern?

Beitragvon balou » Freitag 12. Januar 2018, 20:09

Hallo kleine Maus, anfangs habe ich es in der Apotheke bestellt. Seit gut einem Jahr mache ich es selber, da es auch gut zur wundheilung und bei verschiedenen Beschwerden ist. Vor allem weiss ich dann dass es rein ist. Beim kolloidalen Silber gibt es wie bei vielem: es gibt Befürworter und totale Gegner.
Wichtig die Feuchtigkeit gut einschliessen wie auch beim thermalwasser, sonst trocknet die haut aus. Lg
balou
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: Montag 24. April 2017, 20:36


Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast